Suchen

Hunde und Kinder: Sätze und Ratschläge


Hunde und Kinder, Eine Paarung, die uns verrückt machen könnte, aber auch viel Spaß macht. Zweifellos erweitert es das Herz und erweicht, aber es ist notwendig, die Klarheit auch angesichts der von einem Hund und einem Kind bewegten Zärtlichkeit aufrechtzuerhalten, um sicherzustellen, dass niemand beschädigt wird. Ein Kind kann unvorhersehbar sein, ein Hund auch, Welpe oder Erwachsener. Besser also wachsam sein, ohne verrückt zu werden, damit Das Zusammenleben von Hunden und Kindern ist tugendhaft.

Hunde und Kinder: Sätze

Von Sätze über Kinder Es gibt Millionen von ihnen und genauso viele, die über Hunde sprechen, und dann wollten viele Autoren über beide sprechen und sie manchmal vergleichen, manchmal nebeneinander, wieder andere, indem sie sie einander gegenüberstellen.

"Kinder und Hunde sind für das Wohlergehen des Landes ebenso notwendig wie die Wall Street und die Eisenbahn."
"Geben Sie einem Kind einen Hund und Sie werden ihm einen immer treuen und loyalen Spielkameraden geben."
„Der Hund wurde speziell für Kinder entwickelt. Er ist der Gott des Spaßes. "

Hunde und Babys: Hygiene

Wenn Sie einen Hund, Welpen oder Erwachsenen adoptieren, ist es gut, ihn mitzubringen zuerst zum Tierarzt für eine Routineuntersuchung und um zu überprüfen, ob er gesund ist. Der Tierarzt führt alle klinischen Untersuchungen und Grundimpfungen durch.

Diese sind nicht dazu gedacht Kinder schützen, aber unser Hund, als die Krankheiten, für die er geimpft ist, kann nicht auf den Menschen übertragen werden. Es ist auch gut, monatlich zur Verfügung zu stellen Pestizidbehandlung des Tieres, um ihn und die ganze Familie vor lästigen und in einigen Fällen gefährlichen Parasiten wie z Flöhe und Zecken.

Hunde und Kinder: Bilder

Da sind viele Foto, oft sogar unangemessen geteilt, dass Sie porträtieren Hunde und Kinder. In der Werbung werden sie häufig verwendet, auch wenn das zu bewerbende Produkt keine Rolle spielt, da die meisten Menschen davon angezogen werden Bilder von Hunden und Kindern. Wenn wir diesen Zusammenhang jedoch vertiefen wollen, ist es besser, uns dem Lesen zu widmen. "Hunde und Kinder: istAnweisungen für den GebrauchVon Angelo Gazzano mit den Bildern von Chiabotti und Mangiardi.

Hunde und Kinder: Krankheiten

Es gibt Krankheiten und Beschwerden, die unser vierbeiniger Freund auf alle übertragen kann die Familie, einschließlich Kinder. Eine der wahrscheinlichsten Abwehrmechanismen ist die Leptospirose, die hauptsächlich von einigen Wildtieren, aber auch von Hunden übertragen wird, wenn sie nicht regelmäßig geimpft wird.

Es kann durch den Urin geleitet werden, weshalb es wichtig ist den Hund regelmäßig impfen. Andere Krankheiten, die auf Kinder übertragen werden können, sind Zoonose, die häufig durch Spulwürmer verursacht wird, und Giardia, ein Parasit des Darms, der übertragen werden kann Kontakt mit infiziertem Kot.

Hunde und Kinder im Haus

Es kann eine wirklich starke und wichtige Verbindung zwischen Hunden und Kindern hergestellt werden. Es ist daher besser, mit den richtigen Voraussetzungen zu beginnen, damit dies geschieht. Lassen Sie uns das gleich klären Der Hund ist kein Babysitter und das Kind, auch wenn es ungefähr 10 Jahre alt ist, ist kein Hundesitter. Es muss ein Weg des gegenseitigen Wissens beschritten werden, auf dem wir Erwachsenen anwesend sein müssen, ein aktiver Teil und darauf achten müssen, dass es gegenseitigen Respekt gibt. Wir hören manchmal Berichte, in denen Hunde Kinder beißen, oft wird die Schuld "dem aggressiven Hund" gegeben, es ist besser zu verstehen Oft treten Risikosituationen auf, in denen die Ergebnisse nicht immer vorhersehbar sind. Das Risiko einer Aggression ist jedoch in vielen Fällen vermeidbar.

Hunde und Kinder: Tipps

Wenn wir ein Kind im Haus haben und einen Hund adoptieren wollen, bevor wir den schönsten und freundlichsten auswählen, untersuchen wir, welche Rassen Hunde für Kinder geeignet. Dies bedeutet nicht, dass dann Vorsichtsmaßnahmen getroffen werden müssen, ohne in Angst zu leben, aber mit der richtigen Vorsicht.

Lassen Sie ein Kind niemals mit einem Hund allein: unfreiwillig, während des Spiels, Das Tier kann ihn in der Hitze des Spaßes verletzen. Das Kind seinerseits ist fast nie in der Lage, richtig mit dem Hund umzugehen, besonders wenn es klein ist, wird es dies eher als Spiel betrachten und es liegt an uns ihm verständlich machen, dass er ein Lebewesen ist, das als solches geachtet werden muss. Kein Stofftier!

DAS Hundewelpen, denken wir daran, dass sie keine Bisskontrolle haben. Kinder haben keinen Sinn für das Tier und neigen dazu, es zu erregen und zum Zittern zu bringen. Wenn wir andererseits gut darin sind, Koexistenz aufzubauen, kann eine tugendhafte Beziehung hergestellt werden, die wächst ein Kind, das seinen Hund respektieren kann und andere Tiere und ein Hund, der weiß, wie man an seinem Platz bleibt und gleichzeitig mit seinem Besitzer spielt.

Wenn Ihnen dieser Artikel gefallen hat, folgen Sie mir auch auf Twitter, Facebook, Google+, Instagram

Verwandte Artikel, die Sie interessieren könnten:

  • Die Beziehung zwischen Hund und Kind
  • Gute Hunde
  • Namen für Hunde


Video: Hund und Kind als Spielgefährten: Tipps zum richtigen Umgang. MDR um 4. MDR (Oktober 2021).