Suchen

Weiße Weide, Eigenschaften und Verwendung


Weiße Weide: Hier finden Sie alle nützlichen Informationen, um die analgetischen, entzündungshemmenden, antineuralgischen, fiebersenkenden und antirheumatischen Eigenschaften dieser außergewöhnlichen Pflanze zu genießen.

Die weiße Weide ist eine weit verbreitete Pflanze in Europa, Westasien und Nordafrika. Es wächst vorzugsweise entlang von Flüssen und an feuchten Orten.

Die therapeutische Verwendung von weißer Weide; in Form von Infusion, Tinktur, mazerierter Rinde usw. hat sehr alte Ursprünge. Die Wirkstoffe der Weide werden aus ihrer Rinde gewonnen; Die Pflanze muss mindestens drei Jahre alt sein. Seine Rinde hat in der Tat analgetische, entzündungshemmende, antineuralgische, fiebersenkende und antirheumatische Eigenschaften; Das darin enthaltene Salicin wird von unserem Körper in Salicylsäure umgewandelt.

Salicylsäure ist einer der Wirkstoffe von Acetylsalicylsäure, dh Aspirin. Die Rinde in Form von Infusionen oder Trockenextrakt kann sich daher als starkes natürliches Aspirin erweisen. Es ist besonders geeignet, um Fieber, durch den Menstruationszyklus verursachte Schmerzen, zu lindern, Kopfschmerzen und Hitzewallungen zu bekämpfen und im Allgemeinen die mit übermäßiger Luftfeuchtigkeit verbundenen Beschwerden zu lindern. Es hat sich in der Tat auch bei der Behandlung von schmerzhaften und entzündlichen Erkrankungen wie rheumatischen Schmerzen, Arthritis und Sehnenentzündung als wirksam erwiesen.

Weiße Weide, verwendet für die Gesundheit

Insbesondere enthält die weiße Weidenrinde: Salicin, Populin, Salicylalkohol, Aldehyde, Säuren, Aromaten, Flavonoide, Tannine und ist reich an Vitamin C. Auf dieser Seite zeigen wir Ihnen einige Fälle, in denen sich die weiße Weide als nachweisbar erweisen kann sehr nützlich

Gegen Grippezustände

Salicylsäure wirkt fiebersenkend und senkt daher wirksam die Körpertemperatur. Um die therapeutischen Wirkungen der weißen Weide zu nutzen, können wir auf eine Infusion zurückgreifen. Geben Sie einfach zwei Teelöffel Rinde in 200 ml kochendes Wasser und lassen Sie es mindestens 10 Minuten ziehen.

Das Getränk kann 2-3 mal am Tag, dh nicht länger als drei Tage, konsumiert werden. Alternativ können wir auch weiße Weide in Kapselform nehmen; Nehmen Sie bei Grippe einfach zwei pro Tag. Es sollte beachtet werden, dass es ratsam ist, Ihren Arzt zu konsultieren, bevor Sie auf die oben genannten Mittel zurückgreifen, insbesondere wenn Sie mit eher besorgniserregenden Beschwerden zu tun haben.

Gegen Kopfschmerzen

Wie bereits erwähnt, hat die weiße Weide starke analgetische Eigenschaften; Es ist in der Tat wirksam bei der Linderung der durch Kopfschmerzen verursachten Schmerzen. Wir können auf dasselbe Mittel zurückgreifen, das im vorherigen Absatz vorgeschlagen wurde.

Neben weißer Weidenrinde finden wir auf dem Markt Rindenpulver oder sowohl trockene als auch flüssige Extrakte. In jedem Fall ist es ratsam, 240 mg Salicin pro Tag (und 120 mg pro Einzeldosis) nicht zu überschreiten, um unerwünschte Wirkungen zu vermeiden.

Menstruationsbeschwerden

Die in der weißen Weidenrinde enthaltenen Prinzipien können die Entzündungen in der Gebärmutterschleimhaut senken, die die klassischen Menstruationsschmerzen verursachen. Die Infusion von weißer Weide eignet sich auch sehr gut zur Bekämpfung anderer für den Menstruationszyklus typischer Schmerzen wie Rückenschmerzen, Krämpfe, Schmerzen in den unteren Gliedmaßen und Kopfschmerzen.

Um den unerwünschten Auswirkungen der Menstruation entgegenzuwirken, können wir ein Präparat auf der Basis von weißer Weide herstellen. Gießen Sie einfach einen Esslöffel weiße Weidenrinde in 250 ml heißes Wasser. Mindestens 5 Minuten ruhen lassen, filtrieren und, falls gewünscht, mit Bio-Honig süßen. Nehmen Sie diese Infusion etwa 4 Tage lang ein, beginnend zwei Tage vor Beginn Ihrer Periode.

Gegen Zahnschmerzen

Aufgrund seiner analgetischen und entzündungshemmenden Eigenschaften ist die weiße Weidenrinde auch gegen Zahnschmerzen indiziert. In diesem Fall reicht es aus, ein wenig Rinde zu kauen, wenn es größere Schmerzen gibt, oder eine Infusion Rinde zu trinken.

Es ist möglich, mit der Infusion zu gurgeln, um die Zahnschmerzen zu lindern, oder ein wenig Pulver auf die schmerzende Stelle zu reiben.

Gegen Rückenschmerzen

Rückenschmerzen können auch durch die analgetische Wirkung der weißen Weide entgegengewirkt werden. Nehmen Sie es einfach in Tablettenform ein und beachten Sie dabei die Anweisungen auf dem Etikett

Wir können den gleichen Effekt haben, um andere Arten von Muskel- und Gelenkschmerzen wie den Karpaltunnel zu lindern.

Für die äußerliche Anwendung kann Weide sowohl in Creme als auch in Lotion zur Behandlung von Akne, Schuppen und Dermatitis sowie Warzen, Hornhaut und Hühneraugen verwendet werden.

Weiße Weide, Kontraindikationen

Die auf Weide basierenden natürlichen Heilmittel können von Menschen, die gerinnungshemmende Therapien durchführen, aufgrund ihrer blutplättchenhemmenden Wirkung nicht eingenommen werden. Es sollte von Personen, die gegen Salicylate und damit von Aspirin allergisch sind, sowie von schwangeren und stillenden Frauen mit Vorsicht eingenommen werden.

Übertreibe die Mengen nicht; Unsachgemäße Anwendung kann zu Magen-Darm-Störungen wie Sodbrennen und Bauchschmerzen führen. Salicylsäure kann auch die Nebenwirkungen verstärken, die durch nichtsteroidale entzündungshemmende Arzneimittel und Antikoagulanzien verursacht werden. Es kann die Wirkung von Beruhigungsmitteln, Barbituraten, ACE-Hemmern, Methotrexat und Antidiabetika verringern. Extrakte aus weißer Weide werden für Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren nicht empfohlen.

Wo kann man die weiße Weide kaufen?

Die weiße Weide ist in der Kräutermedizin erhältlich; Wir finden es in verschiedenen Formen: in Form von Rinde, Kapseln, Tabletten, Pulver, Tee oder Tinktur. Alternativ können wir es online kaufen. Weitere Informationen finden Sie auf der offiziellen Amazon-Seite: Nahrungsergänzungsmittel auf Basis von White Willow


Video: Japan Weide Zurückschneiden. Harlekin-Weide (Januar 2022).