Suchen

Niedrige Erythrozyten: Heilmittel


Niedrige Erythrozyten, oder im Urin können sie uns Sorgen machen, besser herausfinden, was es bedeutet, sie zu haben und wie wir sie heilen können. Hoch oder niedrig sind sie rote Blutkörperchen und ungefähr 40% des Volumens unseres Blutes besteht aus ihnen.

Erythrozyten: Normalwerte

Wenn es darum geht Normalwerte, Es muss immer darauf hingewiesen werden, dass das Geschriebene nicht die Meinung eines Arztes ersetzt. Die "Anzahl" der Erythrozyten Es ist eines der wichtigsten Messgrößen, da es als Indikator für den Gesundheitszustand einer Person angesehen wird. Eine einfache Blutuntersuchung reicht aus, um zu wissen, ob wir eine haben Niedrige Erythrozyten und wenn wir unter einigen Pathologien leiden.

Im PlasmaZusätzlich zu unseren roten Blutkörperchen gibt es auch weiße und Blutplättchen, aber was Erythrozyten besonders auszeichnet, ist das Hämoglobin, das sie enthalten. verantwortlich für die rote Farbe. Es ist keine ästhetische Frage, diese Substanz ist am Sauerstofftransport von den Lungenalveolen zu den Geweben beteiligt.

Das Verfahren von Bildung von Erythrozyten - Erythropoese - ist ziemlich lang und variiert unter physiologischen Bedingungen zwischen 8 und 10 Tagen. Sie haben eine durchschnittliche Lebensdauer von 120 Tagen, etwa 4 Monaten, und werden dann einer Erythrokaterese unterzogen: dem Prozess der Zerstörung der "alten" roten Blutkörperchen, der in der Milz auftritt. Aus dem Prozess von Beseitigung der roten Blutkörperchen, Unser Körper ist in der Lage, Eisen, die Hämgruppe und Hämoglobin zu erhalten.

Wir können von normalen Werten sprechen, wenn vonBluttestergebnis in 4,4 - 6,0 pro 10 (12) pro Liter bei Männern und bei 4,0 - 5,3 pro 10 (12) pro Liter bei Frauen, unterhalb dieser Grenzen, die wir haben Niedrige Erythrozyten. Dies kann bedeuten, dass wir eine Anämie haben oder dass es Blutungen, Geschwüre oder Nährstoffmängel gibt.

Es kümmert sich auch darum Hohe Erythrozyten, Diese Werte sind häufig eine Folge einer starken Dehydration oder eines einfachen Aufenthalts in zu großer Höhe. Sie können auch ein Zeichen für das Vorhandensein von Magen-Darm-Viren oder Diabetes sein.

Hohe besorgniserregende Werte für Erythrozyten Sie müssen untersucht werden, da sie möglicherweise auch ein Signal für das Vorhandensein von Pathologien wie Thrombose, Herz-Kreislauf-Erkrankungen, Angina und Herzinfarkt, Lungenembolie und im schlimmsten Fall auch Tumoren und Leukämien sein können.

Niedrige Erythrozyten

Die Ursachen für das Vorhandensein von Niedrige Erythrozyten sind zahlreich und vielfältig, unter den häufigsten gibt es Probleme wie Atemversagen, die Zunahme des Volumens der roten Blutkörperchen, Thalassämie, Anämie und Blutungen. Es kann auch ein Symptom für Müdigkeit oder Schwäche, kombinierte Atemnot und erhöhte sein Herzfrequenz, Schwindel oder Schwindel.

Zurück zu den Fällen, in denen hinter dem Niedrige Erythrozyten Anämie versteckt sich, was auftritt, ist eine Abnahme des Sauerstofftransports des Blutes, weshalb es Anzeichen von Müdigkeit, Blässe, Herzklopfen gibt. Es gibt Anämien, die mit der Zerstörung der roten Blutkörperchen selbst zusammenhängen, aber auch mit erlittenen Traumata oder vor allem konzentrierten Ernährungsdefiziten auf die Abwesenheit von Eisen, Folsäure und Vitamin B12. Sie können in ähnlicher Weise mit Knochenmarksproblemen oder chronisch entzündlichen Erkrankungen oder Nierenversagen in Verbindung gebracht werden.

Erythrozyten im Urin

Wenn wir gefunden werden Erythrozyten im Urin Es ist notwendig, unseren Gesundheitszustand zu vertiefen, weil es nicht normal ist. Wenn dies passiert, sprechen wir über Hämaturie, wir dürfen nicht alarmiert sein, sondern einfach einen Arzt kontaktieren und die Gründe für diese Anomalie verstehen. Werte wie 0-2 pro Feld sind nicht signifikant, es sind nur normale Sedimente, aber wenn unsere Zahlen höher sind, verstehen wir warum?

Einer der Gründe kann bei Frauen die einfache Existenz des Menstruationszyklus sein, der häufigste Grund ist jedoch die Verwendung von Arzneimitteln wie Aspirin, Atropin, Sulfonamiden und Antikoagulanzien. Nierentuberkulose und Blutgerinnungsprobleme können ebenfalls dazu führen, dass sie vorhanden sind Hämatokrit in unserem Urin Gleiches gilt für Steine, Leukämien, gutartige und bösartige Neubildungen, Leberzirrhose oder, immer in Richtung schwerwiegenderer Hypothesen, sogar Niereninfarkt, Prostatahypertrophie oder Adenokarzinom.

Niedrige Erythrozyten: Heilmittel

Erstens, wenn wir die Werte von finden Unerwünschte rote BlutkörperchenWir handeln in Bezug auf Ernährung, indem wir versuchen, den Ratschlägen von Experten zu folgen. Es braucht wenig, nichts Überwältigendes, aber wir begrenzen den Konsum von Koffein und Alkohol, den wir oft wählen, stark Lebensmittel, die reich an Vitamin B12, Vitamin B6, Vitamin A und Eisen sind und wir machen regelmäßig körperliche Aktivität, vorzugsweise im Freien.

Schwangerschafts-Erythrozyten

Mehr schwanger als je zuvor i Erythrozytenwerte sind zu überwachen. Wenn sie zu hoch sind, kann dies ein Problem der Ateminsuffizienz sowie der Polyzythämie und Thalassämie sein, im Gegenteil, wenn sie zu niedrig sind, können sie anzeigen Anämie oder anhaltende Blutung. In beiden Fällen berücksichtigen wir ohne Panik die Werte außerhalb der erwarteten Lücke der Warnleuchten

Wenn Ihnen dieser Artikel gefallen hat, folgen Sie mir auch auf Twitter, Facebook, Google+, Instagram

Verwandte Artikel, die Sie interessieren könnten:

  • Saubohnen: Eigenschaften
  • Wie man Blut spendet
  • Vitamin C: wofür es ist
  • Natriumreiche Lebensmittel
  • Folsäure: wofür es ist


Video: Zu wenig Sauerstoff im Blut - Robert Franz (September 2021).