Suchen

Eingewachsenes Haar, natürliche Heilmittel



Die Haare in bestimmten Körperteilen sind hässlich anzusehen, daher müssen wir auf die Haarentfernung zurückgreifen. Einige Haarentfernungsmethoden verursachen jedoch Hautreizungen sowie störende eingewachsene Haare! Um ein normales äußeres Haarwachstum zu ermöglichen, muss die Hautschicht, die die Haarfollikel bedeckt, aufgebrochen werden.


Wenn ein Haar nicht an die Oberfläche kommt, wächst es unter der Haut weiter und folgt dabei der entgegengesetzten Richtung zu seiner natürlichen Wachstumslinie: der sogenannten eingewachsene Haare.In diesem Handbuch geben wir Ihnen einige nützliche Tipps, um das zu beseitigen eingewachsene Haare effektiv und richtig.

Eingewachsenes Haar, ausreichende Haarentfernung
Die richtige Haarentfernungsmethode spielt eine grundlegende Rolle: Wachsen oder andere ähnliche Haarentfernungstechniken (Seidenepil usw.) können verschiedene dermatologische Probleme verursachen, einschließlich eingewachsenen Haares.
Während sie effektiv und schnell sind, ist es am besten, nach anderen Alternativen zu suchen, wenn eingewachsenes Haar zu einem ernsthaften Problem wird. Wenn Sie auf dieses Problem zurückfallen, ist es besser, auf Haarentfernungsmethoden wie Enthaarungscremes zurückzugreifen. Sie sind weniger aggressive Methoden.

Heilmittel gegen eingewachsenes Haar, regelmäßiges Peeling

Regelmäßiges Peeling
Um das Auftreten von eingewachsenen Haaren wirksam zu verhindern, empfiehlt es sich, häufig ein Peeling durchzuführen: Auf diese Weise können abgestorbene Zellen, die sich auf der Haut ansammeln und die Follikel blockieren, beseitigt werden. Um makellose Haut zu erhalten und das Auftreten eingewachsener Haare zu verhindern, ist es gut, vor und nach der Haarentfernung ein Peeling durchzuführen. Auf dem Markt gibt es viele empfindliche Peelings, die zur Haarentfernung entwickelt wurden. Wählen Sie die am besten geeignete für die Bedürfnisse und Eigenschaften Ihrer Haut.

Wenn Sie es selbst tun möchten, können Sie die Zutaten verwenden, die Sie zu Hause haben. In diesem Zusammenhang verweisen wir Sie auf den Artikel "DIY Körperpeeling mit natürlichen Inhaltsstoffen"
Nach dem Peeling können Sie mit der Haarentfernung fortfahren. Nach 3-4 Tagen müssen Sie jedoch ein neues Peeling durchführen, um zu verhindern, dass die Haut die nachwachsenden Haare "einklemmt".

Alternativ können Sie die Haut mit einem Rosshaarhandschuh mit kreisenden und aufsteigenden Bewegungen massieren. Die Behandlung sollte zwei- oder dreimal pro Woche durchgeführt werden, wenn das eingewachsene Haar nicht wieder erscheinen soll.

Tägliche Flüssigkeitszufuhr
Trockene Haut ist der Architekt für das Erscheinungsbild von eingewachsenem Haar: Tatsächlich haben die Haare größere Schwierigkeiten, die harte Hautschicht zu durchbohren. Wenn wir uns täglich mit der richtigen Menge Wasser befeuchten, trocknet die Haut nicht aus und leidet nicht unter verschiedenen Hautproblemen. Natürlich müssen Sie die Haut auch gründlich mit einer vorzugsweise natürlichen Feuchtigkeitscreme befeuchten.

Heißes Wasser
Vor Beginn der Haarentfernung ist es ratsam, die Haut mit heißem Wasser zu befeuchten: Es hilft, die Poren zu öffnen, und die Haarentfernung wird viel effektiver.
Wenn die Haare bereits eingewachsen sind, wenden Sie warme Wasserkompressen an, um die Haut zu erweichen und das Haar näher an die Oberfläche zu bringen.

Röstzwiebel
Haben Sie eingewachsenes Haar und sind Sie besorgt über die Blasen, die sich auf Ihrer Haut bilden? Braten Sie einfach eine kleine Zwiebel an und tragen Sie sie warm auf die betroffene Stelle auf.
Dank dieser Behandlung zu Hause explodiert die Blase und setzt das eingewachsene Haar frei.

Eingewachsenes Haar, nützliche Empfehlungen

  • Verwenden Sie niemals eine Pinzette, um eingewachsenes Haar zu entfernen. Dieser Vorgang kann sehr gefährlich sein, insbesondere wenn wir ihn nicht gut ausführen: Er kann Infektionen oder andere Probleme verursachen, die Spuren und sogar Narben hinterlassen können.
  • Wenn eine Infektion vorliegt, verwenden Sie Glykolsäure, um die Poren zu desinfizieren und zu heilen. In jedem Fall ist es immer ratsam, einen Dermatologen zu konsultieren.

Welches Medikament ist angezeigt?
DAS eingewachsene Haare Sie sind ähnlich wie Akne, besonders wenn sie sich mit Eiter bilden. Sie können diese Haare daher mit Medikamenten wie beispielsweise Benzoylperoxid oder Salicylsäure entfernen.

Sie sind vielleicht auch interessiert an

Hirsutismus: Ursachen und Heilmittel

Hypetrose: Symptome und Behandlungen



Video: Eingewachsenes Haar ausdrücken (September 2021).