Suchen

Wie man Stoffe aufhellt, natürliche Heilmittel


Wie man Stoffe aufhellt: Von Backpulver bis Essig: Hier sind einige wirklich effektive Tricks, um die ursprüngliche Farbe von Stoffen wiederherzustellen, ohne sie zu beschädigen.

Einer der Hauptfehler weißer Kleidung ist, dass sie im Laufe der Zeit eine gelbliche Farbe annimmt, die sie alt aussehen lässt. Während viele sie bevorzugen, weil sie sich leicht mit anderen Farben kombinieren lassen und weil sie zu jedem Stil passen, müssen Sie wissen, wie man sie wäscht, damit sie gut haltbar sind. Schweiß, Staub und Reinigungsmittel verändern Stoffe und ruinieren sie.

Wie man Stoffe aufhellt, natürliche Heilmittel

Dafür ist es gut, einige Tricks zu kennen, die dank natürlicher Inhaltsstoffe dazu beitragen, Weiß zu konservieren, ohne aggressive, umweltschädliche Chemikalien verwenden zu müssen. Entdecke sie!

Natriumbicarbonat

Backpulver ist ein Naturprodukt, das seit vielen Jahren zur Reinigung verwendet wird. Seine aufhellenden, antibakteriellen und adstringierenden Eigenschaften erleichtern die Beseitigung von Schmutz und Schweiß oder Lebensmittelflecken. Viele halten es für das natürliche Reinigungsmittel schlechthin, da es die Kleidung weich macht und wie neu aussieht.

Wie geht es weiter?

  1. Geben Sie eine großzügige Menge Backpulver in ein Becken mit Wasser und tauchen Sie das Weiß hinein.
  2. Lassen Sie die Kleidung 30 bis 40 Minuten einweichen und spülen Sie sie dann mit einem herkömmlichen Reinigungsmittel ab.
  3. Trocknen Sie die Kleidungsstücke in der Sonne und wiederholen Sie die Behandlung, um zukünftige Flecken zu vermeiden.
  4. Befeuchten Sie bei Schweißflecken die betroffenen Stellen, tragen Sie das Backpulver auf und schrubben Sie es mit einer Zahnbürste.

Zitrone

Frischer Zitronensaft ist eines der am meisten empfohlenen Weißmacher, um Weiß am besten zu konservieren. Seine natürlichen Säuren dringen in die Stoffe ein und erleichtern die Beseitigung von Speiseresten, Schweiß und anderen Substanzen, die Flecken verursachen. Darüber hinaus neutralisiert sein Zitrusaroma unangenehme Gerüche, die normalerweise durch Bakterien und Feuchtigkeit verursacht werden.

Wie geht es weiter?

  1. Drücken Sie den Saft mehrerer Zitronen und gießen Sie ihn zusammen mit warmem Wasser in ein Becken
  2. Tränken Sie dann die Gegenstände, die Sie aufhellen möchten, und lassen Sie sie 40 Minuten lang einwirken.
  3. Wie gewohnt waschen und in der Sonne trocknen.

Salz-

Speisesalz kann eine hervorragende Ergänzung sein, um den Schmutz zu entfernen, der die Töne der weißen Kleidung verändert. Seine Absorptionskraft entfernt Schweißflecken und andere Substanzen, die an Stoffen haften.

Wie geht es weiter?

  1. Gießen Sie 3 oder 4 Esslöffel Salz in ein Becken mit Wasser und lassen Sie die weißen Gegenstände 2 oder 3 Stunden einweichen.
  2. Nach dieser Zeit mit Seife abspülen und in der Sonne trocknen.
  3. Um Schweißflecken in den Achselhöhlen oder im Nacken zu entfernen, reiben Sie das Salz direkt auf die Kleidung und lassen Sie sie 30 Minuten ruhen.

Wasserstoffperoxid

Wasserstoffperoxid, von vielen als Wasserstoffperoxid bekannt, ist ein Naturprodukt, das Weiß zurückbringt. Seine Verbindungen beseitigen Schmutz und hinterlassen ein strahlend weißes Kleidungsstück.

Wie geht es weiter?

  1. Gießen Sie alle drei Teile Wasser einen Teil Peroxid und lassen Sie die Kleidungsstücke 2 Stunden lang einweichen.
  2. Nach dieser Zeit waschen Sie sie in der Waschmaschine mit einem herkömmlichen Reinigungsmittel.
  3. Wenn sich die Flecken nur schwer entfernen lassen, befeuchten Sie die betroffenen Stellen und tragen Sie das Peroxid direkt auf.

Apfelessig

Weißer Essig ist eines der Produkte, die zu Hause nie fehlen dürfen, da er eine der besten Lösungen für die ökologische Reinigung darstellt. Seine Säureverbindungen reinigen die Stoffe von weißen Kleidungsstücken und helfen, gelbliche Flecken oder Schmutz zu vermeiden. Gleichzeitig wirkt es als natürlicher Weichmacher und hinterlässt ein angenehmes Gefühl auf den Kleidungsstücken.

Wie geht es weiter?

  1. Mischen Sie den Apfelessig beim Waschen mit Ihrem Waschmittel.
  2. Waschen Sie Ihre Kleidung wie gewohnt und lassen Sie sie im Freien trocknen
  3. Wenn Sie möchten, können Sie den Essig auf weiße Kleidungsstücke auftragen und 30 Minuten einwirken lassen.

Haben Sie diese Mittel bereits ausprobiert? Nachdem Sie nun wissen, wie Sie Ihre Weißen am besten waschen können, setzen Sie diese Tipps in die Praxis um und Sie werden feststellen, dass Sie sie wie neu aussehen lassen können, ohne sie schädlichen Chemikalien auszusetzen.



Video: Tipps u0026 Tricks Gegen TROCKENE HÄNDE (September 2021).