Suchen

Alter Wein, was zu tun ist


Alter Wein, was zu tun ist: alternative Verwendungen von Rotwein und Weißwein. Wann kannst du noch trinken und wie man schlechten Wein repariert.

Ich werfe niemals Wein weg, nicht weil ich ein großer Trinker bin ... Ich benutze ihn nur oft zum Kochen und gebe ihm keine Zeit, schlecht zu werden!

Wenn Sie keinen Wein mögen und während eines Abendessens mehr als eine Flasche geöffnet haben, wissen Sie, dass dieser Wein auf vielfältige Weise verwendet werden kann, vor allem, um im Ofen gekochte oder geröstete Speisen zu würzen! Nun ... jetzt hast du deine Lektion gelernt ... und colalter Weindass du schon im kühlschrank hast was zu tun ist? Hier sind einige Tipps zum Recycling. Viele Tipps finden Sie auf der Seitewie man Wein recycelt

Alter Wein, was zu tun ist

DasWeinkann als natürliches Desinfektionsmittel zur Reinigung von Obst und Gemüse verwendet werden. In Wirklichkeit ist das eigentliche Desinfektionsmittel der darin enthaltene Alkohol, der Chemikalien und Schmutzpartikel auf der Oberfläche von Obst und Gemüse auflösen kann. Dies wurde durch eine Studie von Mark Daeschel von der Oregon State University bestätigt, die zeigte, wie dieWeinkann möglicherweise Krankheitserreger wie Salmonellen und Escherichia coli eliminieren.

Dasalter Weißweinkann verwendet werden, um Flecken zu entfernen. Weißwein könnte tatsächlich entfettende Eigenschaften ausüben. Noch besser, wenn es ein trockener Weißwein ist.

Wenn Sie ein Glas Rotwein auf Ihren neuen Teppich fallen lassen, können Sie ihn mit ein paar Gläsern Weißwein reinigen…! Einfach sofort handeln und dann trocknen.

Weißwein kann auch Fett- oder Ölflecken entfetten ... selbst solche, die das Auto auf dem Garagenboden zurücklässt.

Rotwein kann zusammen mit Ton verwendet werden, um ausgezeichnete Schönheitsmittel zuzubereiten. Eine Gesichtsmaske kann mit einem Esslöffel grünem Ton und zwei Esslöffeln Rotwein hergestellt werden. Rotwein kann auch natürlich verwendet werden, um auf die Haut getupft zu werden, um sie zu desinfizieren und Unreinheiten entgegenzuwirken.

Alten Wein trinken, ist es schlecht?

Alten Wein zu trinken ist nicht schlecht für Ihre Gesundheit. Es ruiniert nur den Geschmack und belastet den Gaumen. Es gibt keine besonderen gesundheitlichen Kontraindikationen, aber das Trinken von altem Wein kann ein Abendessen ruinieren und Sie in schlechte Laune versetzen.

Riskieren Sie es besser nicht: Wenn Sie die Flasche entkorken, gibt es einen Hauch von Essig, der Wein ist schlecht geworden und eignet sich hervorragend für Cremes, zur Desinfektion und zum Entfernen von Flecken, aber das mit so viel zubereitete Abendessen wird sicherlich nicht richtig betont Liebe.

Wie man schlechten Wein repariert

Nicht nur alter Wein, es ist auch möglich, auf schlecht gewordenen Wein einzugreifen. Im Falle von Wein machenoder wenn Sie ein kleines Weingut für die Amateurweinproduktion leiten, sind die Ergebnisse nicht immer außergewöhnlich, aber Sie können im Falle von etwas probieren Wein schlecht geworden.

Erstens kann der Wein schlecht werden und Veränderungen in Farbe, Geruch und deutlichem Geschmack aufweisen.

Es kann verschiedene Ursachen geben, die beispielsweise einem externen Wirkstoff zugeschrieben werden. In diesem Fall kann dies auch eine Gefahr für andere Weine oder einfach einen längeren Kontakt mit der Luft darstellen. Die gebräuchlichsten Techniken zum Reparieren von verdorbenem Wein sind:

  • Referenzierungim Falle von Mängeln und um dem Geschmack mehr Lebendigkeit zu verleihen;
  • Pasteurisierungein thermischer Prozess, durch den alle Mikroorganismen zerstört und Enzyme inaktiv gemacht werden. Es ist daher ein Prozess maximaler Stabilisierung.
  • erhöhte Säuredurch Zugabe von Weinsäure oder Zitronensäure. In diesem Fall ist es jedoch erforderlich, die gesetzlichen Bestimmungen einzuhalten, nach denen 100 g / hl zugesetzte Säure nicht überschritten werden dürfen.

Sie sind vielleicht auch interessiert an

Weinsäure



Video: Qu0026A - Eure Fragen zum Mentaltraining (September 2021).