Suchen

Natürliche Düngemittel, Liste und Verwendung


Was sind die natürliche Düngemittelam besten für Ihre Pflanzen geeignet. Wie man die Düngemittel auswählt und verwendet, die uns die Natur bietet.

Bevor wir auf den Punkt kommen, muss ein kleiner Unterschied gemacht werden zwischennatürliche Düngemittelund Bodenverbesserer.

DASnatürliche Düngemittelsowie alle Düngemittel, Nährstoffe liefern und die Elemente auffüllen, die der Boden benötigt, um fruchtbar genug zu sein. Die Bodenverbesserer bringen organische Bestandteile mit, die sich langsam zersetzen und die Bodenstruktur verbessern. In der Synthese bereichern sie die Bergbaukomponente und verbessern die Bodenstruktur. Die natürlichen Düngemittel, die wir analysieren werden, wirken sowohl als Bodenverbesserer als auch als Düngemittel.

Um das Thema zu vertiefennatürliche Düngemittel Lassen Sie uns eine kurze Liste erstellen, die bei der Düngung des Gartens hilfreich sein kann.

Natürliche Düngemittel

Um das Thema zu vertiefennatürliche Düngemittel Lassen Sie uns eine kurze Liste erstellen, die bei der Düngung des Gartens hilfreich sein kann. Beginnen wir mit dem bekanntesten natürlichen Dünger, demKompost.

Kompost

Kompost ist sowohl ein Dünger als auch ein Bodenverbesserer. Einerseits verbessert es die Fruchtbarkeit des Bodens, indem es Stickstoffverbindungen und andere Nährstoffe liefert, die für Pflanzen nützlich sind, und andererseits verbessert es die Struktur des Bodens, wodurch der Boden besser für die Aufnahme geeignet ist und die Entwicklung von Wurzeln ermöglicht.

Wie wird Kompost zur Düngung des Bodens verwendet?
Es kann das ganze Jahr über verwendet werden, seine Wirkung ist langsam und kann auf verschiedene Arten verwendet werden:

  • Es kann auf dem Boden, an der Oberfläche oder direkt in der Nähe der Wurzeln der Pflanze verteilt werden.
  • Es kann direkt in den Töpfen mit dem Boden gemischt werden.
  • Es kann auf freiem Feld mit dem Boden gemischt werden.

Guano

Es ist definitiv ein Düngerweniger verbreitet als Kompost, aber es wird sowohl von denen, die Gemüse anbauen, als auch von denen, die bestimmte Zierpflanzen anbauen, sehr geschätzt.

Was ist das? Es ist der Erlös aus Ablagerungen von Vogelkot wie Fledermäusen, aber auch Pinguinen. Wie alle UniversaldüngerEs ist reich an Phosphor, Kalium und Stickstoff, aber Guano liefert zusätzlich Magnesium und Schwefel, die für viele Blütenpflanzen und für alle Gartenpflanzen essentiell sind. Guano sollte wegen seines Reichtums sparsam eingesetzt werden.

Wie wird Guano zur Düngung des Bodens verwendet?
Die beste Verwendungszeit ist der Frühling und die vegetative Phase der Pflanzen. Es wirkt schnell und wendet es einfach gemäß der auf der Packung empfohlenen Dosierung an.

Wo kann man Guano kaufen? Bei Amazon kann ein Paket Guano zum Preis von 9,21 Euro mit kostenlosen Versandkosten gekauft werden. Für alle Informationen zur Verwendung und Zusammensetzung natürlicher Dünger Ich verweise Sie auf die offizielle Amazon-Produktseite: Guano Compo.

Humus der Regenwürmer

Zu den besten natürlichen Düngemitteln der Natur. Es wird dank Regenwürmern gewonnen, die in einem Kulturmedium frei wachsen und den Mist in den Boden abgeben.

Wie wird Regenwurmhumus zur Düngung des Bodens verwendet?
Die beste Zeit, um den Boden mit Humus zu düngen, sind die Frühlings- und Herbstsaison. Die Verwendungsmethoden sind die gleichen wie bei Kompost.

Wer sich für die Zusammensetzung von Humus interessiert, um zu verstehen, warum dies für den Boden so wichtig ist, kann den Artikel lesen: Was ist Humus?.

L.Etame und Mist

In der Tat ist es der Kot von Nutztieren mit Stroh gemischt. Unter den Besten natürliche Düngemittel in Form von Sachleistungen erhältlich. Verbessert die Struktur des Bodens und gibt Fruchtbarkeit. Wo kann man Dünger finden, um den Boden zu düngen?

Gehen Sie auf einen Bauernhof und nachdem Sie den frischen Mist gesammelt haben, muss er mindestens einen Monat reifen, bevor er zur Düngung des Gartenbodens verwendet wird.

Wie wird der Boden mit Gülle gedüngt?
Die beste Nutzungsdauer ist von Herbst bis Winter. Seine Wirkung ist langsam und es wird ausreichen, um es auf dem Boden zu verbreiten. Für alle Informationen: Gülle als Dünger

L.pelletiertes Etame

Es hat die gleichen Vorteile wie Frischmist, ist jedoch praktischer zu verwenden. Die Mistpellets sind in der Tat bereits ausgereift und sollten im Frühjahr nach den Dosierungen des Herstellers verwendet werden.

Pollina

Zwischen natürliche Düngemittel wir finden auch die PollinaEs ist Hühner- und Geflügelmist. Wie die bisher gesehenen Düngemittel wirkt Gülle sowohl als Dünger als auch als Bodenverbesserer. Es ist in der Lage, die Struktur des Bodens zu verbessern und auch die Wasserretention zu erhöhen, um den Boden feuchter und trockener zu machen. Es liefert Nährstoffe und erhöht die Pufferkraft des Bodens.

Ochsenblut

Es war einmal echtes Tierblut. Verbindungen, die getrocknetes Tierblut enthalten, sind heute im Handel erhältlich, in den meisten Fällen wird das Produkt jedoch als vermarktetOchsenblut wird durch Rübenmelasse gegeben, die als Abfall aus der industriellen Verarbeitung der Wurzel gewonnen wird. Ochsenblut ist nur ein Dünger, es ist auch kein Bodenverbesserer. Es wird als Notfalldünger verwendet, da es schnell alle Nährstoffe liefert, die die Pflanze benötigt.

Gemahlene Lupine

Sehr gut geeignet für Zitrusfrüchte, insbesondere für Zitronen, auch wenn es bei sofortigen Eingriffen besser ist, auch bei Zitrusfrüchten auf Ochsenblut zu zielen.

Gemahlene Lupine kann als Erhaltungsdünger angesehen werden. Das ist sehr gutnatürlicher Düngerwelches Stickstoff und andere langsam freisetzende Nährstoffe liefert.


Video: Nastjas Stoffkunde: JERSEY alles, was du wissen musst! (September 2021).